PD4-E-M CANopen Online-Handbuch

Analoge Eingänge

Die Steuerung besitzt einen Analogeingang mit einer Auflösung von 10 Bit. Er befindet sich am Pin 8 von X4. Sie können den Analogeingang als Strom- oder Spannungseingang konfigurieren mit dem Objekt 3221h.

Den Analogwert können Sie in einem NanoJ-Programm auslesen und beliebig verwenden, um z. B. die Zielgeschwindigkeit vorzugeben.

Objekteinträge

Um den Wert des Analogeingangs auszulesen und ggf. zu manipulieren, benutzen Sie folgende OD-Einstellungen:

  • 3220h (Analog Inputs):

    Dieses Objekt zeigt die Momentanwerte der Analogeingänge in ADC Digits an.

  • 3221h (Analogue Inputs Control):

    Mit diesem Objekt schalten Sie einen Analogeingang von Spannungs- auf Strommessung um.

  • 3320h (Read Analogue Input):

    Dieses Objekt zeigt die Momentanwerte der Analogeingänge in benutzerdefinierten Einheiten an.

  • 3321h (Analogue Input Offset):

    Dies ist der Offset, der zum eingelesenen Analogwert (3220h) addiert wird, bevor die Skalierung (Multiplikator aus dem Objekt 3322h und Teiler aus dem Objekt 3323h) vorgenommen wird.

  • 3322h(Analogue Input Factor Numerator):

    Dies ist der Wert, mit dem der eingelesene Analogwert (3220h + 3321) multipliziert wird, bevor er in das Objekt 3320h geschrieben wird.

  • 3323h(Analogue Input Factor Denominator):

    Dies ist der Wert, mit dem der eingelesene Analogwert (3220h+ 3321h) dividiert wird, bevor er in das Objekt 3320h geschrieben wird.

Analogwert skalieren

Den Wert lesen Sie im Objekt 3320h (Read Analogue Input): Dieses Objekt zeigt die Momentanwerte der Analogeingänge in benutzerdefinierten Einheiten an.

Die benutzerdefinierten Einheiten setzten sich aus Offset (3321h) und Skalierungswert (3322h/ 3323h) zusammen. Sind beide noch mit Default-Werten beschrieben, wird der Wert in 3320h in der Einheit ADC Digits angegeben.

Beispiel

Der Analogeingang 1 hat einen Messbereich von 0 V…+10 V. Am Analogeingang liegt eine Spannung von 0 V…+10 V an, der bei der Auflösung von 10 Bit dem Wertebereich 0…1023 ADC Digits entspricht.

Um den Analogwert in der physikalischen Einheit Millivolt anzeigen zu lassen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Schreiben Sie den Wert "10000" (entspricht dem gesamten Messbereich in Millivolt) in 3322h:01h (Analogue Input Factor Numerator).
  2. Schreiben Sie den Wert "1023" (entspricht der Auflösung in Digits) in 3323h:01h (Analogue Input Factor Denominator).

Bei der maximalen Spannung von 10 V, lesen Sie nun im Objekt 3320h (Read Analogue Input) den Wert "10000" aus:

1023 Digits * 10000 mV / 1023 = 10000 mV

▶   next

Contents