PD4-E-M CANopen Online-Handbuch

CANopen

Vor Beginn der Inbetriebnahme wird empfohlen, die Kapitel Anschlussbelegung und Konfiguration CANopen durchzulesen.

  1. Verbinden Sie den CANopen-Master mit der Steuerung über die CAN- und CAN+ Leitungen. Überprüfen Sie den Anschluss von Ihrem CAN-GND und dass der notwendige Schalter S2 - 120 Ohm Terminierungswiderstand zwischen CAN+ und CAN- vorhanden ist.
  2. Versorgen Sie die Steuerung mit Spannung.
  3. Ändern Sie ggf. die Konfigurationswerte, siehe Konfiguration CANopen.
    Ab Werk ist die Steuerung auf Node-ID 1, Baudrate 1 MBaud eingestellt.
  4. Zum Testen der Schnittstelle senden Sie die Bytes 40 41 60 00 00 00 00 00 an die Steuerung.
    Das Statusword (6041h) wurde ausgelesen, Sie erhalten diese Antwort: 4B 41 60 00 XX XX 00 00.
▶   next

Contents