NP5 Modbus RTU Online-Handbuch

Modbus RTU

  1. Verbinden Sie den Modbus-Master mit der Steuerung über die RS-485 + und RS-485- Leitungen.
  2. Versorgen Sie die Steuerung mit Spannung.
  3. Ändern Sie ggf. die Konfigurationswerte.
    Ab Werk ist die Steuerung ist auf Slave Address 5, Baudrate 19200 Baud, even Parity, 1 Stop Bit eingestellt.
  4. Zum Testen der Schnittstelle senden Sie die Bytes 05 65 55 00 2F A7 an die Steuerung (eine detaillierte Beschreibung der Modbus-Funktionscodes finden Sie im Kapitel Modbus RTU).
    Das Objektverzeichnis wird ausgelesen.
▶   next

Contents