C5-E EtherCAT/USB Online-Handbuch

60E6h Additional Position Encoder Resolution - Encoder Increments

Funktion

Mit diesem Objekt und mit 60EBh wird die Auflösung jeder vorhandenen Rückführung berechnet.

Objektbeschreibung

Index 60E6h
Objektname Additional Position Encoder Resolution - Encoder Increments
Object Code ARRAY
Datentyp INTEGER32
Speicherbar ja, Kategorie: Tuning
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping RX-PDO
Zulässige Werte
Vorgabewert
Firmware Version FIR-v1748-B538662
Änderungshistorie

Firmware Version FIR-v1748-B538662: Die Anzahl der Einträge haben sich geändert von 5 auf 4.

Wertebeschreibung

Subindex 00h
Name Highest Sub-index Supported
Datentyp UNSIGNED8
Zugriff nur lesen
PDO-Mapping RX-PDO
Zulässige Werte
Vorgabewert 03h
Subindex 01h
Name Additional Position Encoder Resolution - Encoder Increments Feedback Interface #1
Datentyp INTEGER32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping RX-PDO
Zulässige Werte
Vorgabewert 00320000h
Subindex 02h
Name Additional Position Encoder Resolution - Encoder Increments Feedback Interface #2
Datentyp INTEGER32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping RX-PDO
Zulässige Werte
Vorgabewert 000000C8h
Subindex 03h
Name Additional Position Encoder Resolution - Encoder Increments Feedback Interface #3
Datentyp INTEGER32
Zugriff lesen/schreiben
PDO-Mapping RX-PDO
Zulässige Werte
Vorgabewert 00000001h

Beschreibung

Die Subindizes haben folgende Funktion:

  • 00h: Wert="1" bis "n", wo "n" die Anzahl der vorhandenen Rückführungen.
  • nh:

    Subindex n enthält die Anzahl der Inkremente der entsprechenden Rückführung.

    Subindex 01h entspricht immer der ersten (und immer vorhandenen) Rückführung Sensorless.

Die Auflösung der Rückführung "n" berechnet sich wie folgt:

Position Encoder Resolution = Encoder Increments (60E6h:01h) / Motor Revolutions (60EBh:02h)

▶   next

Contents